Katholische Pfarrei St. Marien Dresden-Cotta

Wir sind auf dem Weg, Kommst Du mit?

Der Midlifekreis

Die Keimzelle dieser Gruppe geht auf die 1980er Jahre zurück, als die St. Marien-Gemeinde - vielfach durch Zuzug junger Familien in das Neubaugebiet Gorbitz - deutlich wuchs. 

Die seinerzeit gebildeten Hauskreise trugen zugleich dem Wunsch nach Austausch zu Fragen der Erziehung, des Glaubens sowie gesellschaftlicher Veränderungen in starkem Maß Rechnung. In der Nach-Wende-Zeit, manch beruflicher und familiärer Veränderung verlor sich dieser Zusammenhalt zunächst. 

Doch seit einigen Jahren finden sich die nun schon in die nächste Generation "Gereiften" wieder zusammen, um mit eigenen Angeboten und Initiativen das Gemeindeleben zu bereichern. 

Der Midlifekreis will als mitten im Leben stehende Gruppe vor allem jene Gemeindemitglieder sowie Interessenten versammeln, die christliche Gemeinschaft suchen und darin eigene Anregungen und Ideen selbst aktiv mit umzusetzen helfen - das Lebensalter spielt dabei tatsächlich keine Rolle.

Mit ihrer Jahresplanung bereiten die Mitglieder des Midlifekreises sowohl Vorhaben für die Gruppe selbst vor, unterbreiten zugleich aber auch offene Angebote, die sich an die gesamte Gemeinde richten.

Andreas Gutsche